Raiffeisen Schweiz

«Die Raiffeisen Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt ihre Emissionen deutlich zu reduzieren. Ein wichtiges Element dabei ist der Bezug von erneuerbaren Energien aus der Schweiz. Bereits heute nutzt Raiffeisen 100 Prozent Strom aus solchen Quellen. Das Modell von e-can suisse geht einen wichtigen Schritt weiter: Heute haben wir nicht die absolute Gewissheit, dass unser Stromverbrauch auch tatsächlich in Echtzeit aus einer nachhaltigen Energieproduktion stammt. e-can suisse bietet diese Garantie. Deshalb unterstützen wir die Idee sowie das Crowdfunding und werden über e-can suisse Strom produzieren lassen. »
Sebastian Tomczyk, Raiffeisen Schweiz

Zurück

Dieses Projekt wird unterstützt von:

Wasserkraftpartner

Finanzpartner

Projektpartner

Forschungspartner